Schamlippenverkleinerung bei Dr. Blesse in Bielefeld

Bei einer Vergrößerung der Schamlippen, kann es zu mehr oder weniger ausgeprägten Beschwerden kommen.

Bei einer Schamlippenverkleinerung wird die überschüssige Haut entfernt und die Schamlippen auf natürliche Größe korrigiert.

Die Schamlippen haben die Funktion, den Scheideneingang abzuschließen und die Scheide von Fremdkörpern, Austrocknung und Entzündungen zu schützen. Sehr kleine Schamlippen können diese Funktion jedoch nicht erfüllen. Deshalb muss bei der Korrektur das Gleichgewicht zwischen Form und Funktion gewahrt werden.

Hier können Sie auf unsere langjährige Erfahrung bei zahlreichen Korrekturen vertrauen.

Die Schamlippen bilden eine ästhetische Einheit mit dem Klitorismantel und den großen Schamlippen. Aus diesem Grund werden oft die beiden letztgenannten ebenfalls korrigiert bzw. gestrafft, um ein harmonisches und ästhetisch ansprechendes Gesamtbild zu erreichen.

Wie entsteht eine vergrößerte Schamlippe?

Ein häufiges Problem ist die Verengung oder Vergrößerung des Scheideneinganges nach Geburten und Dammschnitten.

Eine Korrektur der kleinen Schamlippen ist in vielen Fällen möglich. Bei der Korrektur der großen Schamlippen kann es zu einem Verlust der Schwellfähigkeit kommen. Daher werden in den meisten Fällen nur die kleinen Schamlippen korrigiert.

Bei vielen Patientinnen ist zugleich im Rahmen einer Gewichtszunahme - vor allem in den Wechseljahren – eine vermehrte Fettablagerung im Schamhügel anzutreffen. Ein Umstand, der sehr störend wirken kann. Dies ist insbesondere der Fall, wenn zugleich eine Erschlaffung der Bauchdecke vorhanden ist.

Zeitgleich mit einer Schamlippenverkleinerung, kann eine Absaugung des überschussigen Fettes durchgeführt werden, damit das voluminöse Erscheinen und das Hervortreten des Schamhügels beseitigt wird. Manchmal wird diese Maßnahme mit einer begrenzten Straffung im Unterbauch kombiniert, um die Formgebung des Schamhügels zu verbessern.

Wie wird eine Schamlippenverkleinerung durchgeführt?

Für die Wahl der Operationsmethode sind Ihre persönlichen Voraussetzungen und Ihre Zielvorstellung ausschlaggebend.

Grundsätzlich differenziert man bei einer Schamlippenverkleinerung der inneren Schamlippen unter folgenden Methoden:

Exzision

Der Schnitt erfolgt entlang der inneren Schamlippen. Eine Entfernung des äußeren Randes der Schamlippen ist möglich.

Wedge-Inzision

Ein dreieckiges oder bogenförmiges Gewebestück wird entfernt und anschließend werden die Ränder vernäht. Bei der Wedge-Inzision gibt es je nach Schnittführung noch unterschiedliche Unterformen der Operationsmethode, die sich in Form und Position des zu entfernenden Gewebestückes differenzieren.

Z-Plastik

Ähnlich wie bei der Wedge-Inzision wird ein keilförmiges Gewebestück entfernt und vernäht. Die Schnittführung ist jedoch wie bei einer Z-Plastik.

Deepithelisierende Verkleinerung

Hierbei wird aus dem mittleren Bereiches der Schamlippen ein Gewebestück entnommen. Der äußere Rand der Schamlippen bleibt unberührt.

Zusätzlich kann noch eine Kürzung der Klitorisvorhaut für die Optimierung des kosmetischen Resultates notwendig werden.

Wird eine Verkleinerung der äußeren Schamlippen gewünscht, so wird in den häufigsten Fällen ein ellipsenförmiger Schnitt entlang am Umschlag zu den inneren Schamlippen durchgeführt und überschussiges Fettgewebe entfernt.

Was kostet eine Schamlippenverkleinerung?

Jeder Mensch ist einmalig. Daher muss jedes Operationskonzept für eine Schamlippenverkleinerung auf jeden einzelnen Menschen abgestimmt werden.

Viele individuelle Faktoren bestimmen den Gesamtaufwand eine Schamlippenverkleinerung. Daher kann ein genauer Preis nur nach einem individuellen Beratungstermin genau bestimmt werden. Wir erstellen immer Inklusiv-Angebote - dies bedeutet für Sie Planungssicherheit und kein Kostenrisiko.

Der Kostenrahmen bewegt sich in den häufigsten Fällen zwischen EUR 1000,- bis EUR 3000,- inkl. aller Nebenkosten (je nach Aufwand und Umfang der Behandlung und Standort).

Welche Risiken gibt es bei einer Schamlippenverkleinerung?

Trotz unserer umfangreichen Voruntersuchungen und der größten Sorgfalt können während oder nach der Operation vereinzelt Komplikationen auftreten. Während der Operation bestehen die normalen Operationsrisiken, über die Sie im Aufklärungsgespräch ausführlich informiert werden.

Nachblutung oder Hämatombildung (Bluterguss)

Nach der Operation kann es zu einer Nachblutung kommen.

Wundinfektion

Durch eine Wundinfektion kann sich die entsprechende Wundheilung verzögern.

Asymmetrien der Schamlippen

Nach der Operation kann es zu leichten Asymmetrien der Schamlippen kommen.

Schwellungen nach einer Schamlippenverkleinerung

Direkt nach der OP sind Schwellungen vorhanden, die die Schamlippen unförmig erscheinen lassen. Dies legt sich im Zuge der Abschwellung.

Schmerzen

Der wirklich kleine Eingriff wird in entweder in Vollnarkose oder in örtlicher Betäubung, eventuell auch noch unter der Gabe eines Sedativums (Schlafmittel zur Beruhigung) vorgenommen. In lokaler Anästhesie werden Sie mehr empfinden als in Vollnarkose.

Wie verläuft der Heilungsverlauf einer Schamlippenverkleinerung?

Die Schamlippenverkleinerung besteht nicht nur aus der Operation. Das richtige Verhalten nach der Operation selbst hilft, Komplikationen zu vermeiden und Ihr Ergebnis möglichst langfristig zu sichern.

Lustempfinden nach einer Schamlippenverkleinerung

Die Kürzung der kleinen Schamlippen kann man ehesten mit der Kürzung einer überlangen männlichen Vorhaut vergleichen: beide Patientengruppen berichten über keinen Lustverlust. Viele Patientinnen befürchten nach der Operation eine Beeinträchtigung des intimen Beisammenseins. Diese Zweifel sind unberechtigt, die Sensibilität wird nicht eingeschränkt.

Durchblutungs- und Wundheilungsstörungen / Narbenbildung

Durchblutungs- und Wundheilungsstörungen sind selten. Das Gewebe der kleinen Schamlippen heilt in der Regel sehr schnell und sehr gut ab. Narben sind nach einiger Zeit meist nicht mehr sichtbar. Dass ein Sexualpartner die Narben bemerkt ist uns bisher nicht bekannt geworden.

Habe ich nach der Schamlippenverkleinerung Schmerzen?

Die meisten Patientinnen berichten über erstaunlich geringe Beschwerden und wir haben die Erfahrung gemacht, dass sogar die routinemäßig verordnete Schmerzsalbe nicht verwendet wird.

Was sollte ich nach einer Schamlippenverkleinerung beim Sex beachten?

2 Wochen nach der Schamlippenverkleinerung ist im Normalfall der Heilungsverlauf abgeschlossen, so dass keine Einschränkungen mehr vorhanden sind. Im Einzelfall kann dies auch nach 3 Wochen sein.

Genaue Details werden mit Ihnen im persönlichen Beratungsgespräch besprochen, so dass Ihre persönlichen Lebensumstände im Behandlungsablauf berücksichtigt werden können.

Informationen und Terminvereinbarung  für Ihre Schamlippenverkleinerung bei Dr. Blesse in Bielefeld:
0521 - 384 05 860

Unser Facharzt für Ihre Schamlippenverkleinerung


Kurzinfo Schamlippenverkleinerung

Krankenhausaufenthalt:
nein

Vollnarkose:
nein - auf Wunsch möglich

Kosten:
1000 bis 3000 Euro
(je nach Operationsaufwand)

Finanzierung möglich

517efb333